weather-image
16°
1:0-Sieg in Hastenbeck / TuS Rohden gewinnt 3:1 in Hilligsfeld

Hemeringen quält sich in die nächste Runde

Fußball (de). Die erste Etappe der dritten Hameln-Pyrmonter Kreispokalrunde hat am Donnerstag keineÜberraschungen gebracht.

veröffentlicht am 21.10.2006 um 00:00 Uhr

Hilligsfeld - Rohden-Segelhorst 1:3. Die Gäste ließen es langsam angehen und Frank Werner brachte die Platzherren nach 15 Minuten 1:0 in Führung. Erst nach dem Seitenwechsel bemühte sich der TuS mehr um das Spielgeschehen und spielte TB zeitweise an die Wand. In der 53. Minute glich Matthias Chichocki zum 1:1 aus und machte sich in der64. Minute mit dem 2:1 selbst ein Geburtstagsgeschenk. Der TuS nutzte endlich sich bietende Chancen zu Treffern aus, wodurch auch Nico Klat das 3:1 fiel. Hastenbeck - Hemeringen 0:1. VfB-Trainer Thilo Klotz sprach von einem Krampfspiel, das sein Team mehr als glücklich gewonnen hat. Der Tabellenführer der Staffel 1 der ersten Kreisklasse erwies sich als der erwartet schwere Gegner. Das "goldene" Tor gelang Eugen Fabrizius in der 57. Minute. Flegessen/Süntel - Fischbeck 4:5. Das gastgebende Leistungsklassenteam machte es dem TSC nicht leicht, die nächste Pokalrunde zu erreichen. Den Torreigen eröffnete nach sieben Minuten Fatih Önder mit dem 1:0, das Matthias Hänel nur zwei Minuten später zum 1:1 ausglich. In der 18. Minute brachte Sebastian Rippa die Gastgeber wieder 2:1 in Führung, die in der Folgeminute Jaroslaw Datta zum 2:2 ausglich. Wieder eine Minute später hieß es erneut durch Önder 3:2, bevor dann Alexander Busch in der 33. Minute für das 4:2 verantwortlich zeichnete. In der 42. Minute verkürzte Frank Elsner auf 4:3, bevor es dann Flegessens Holger Seidel war, dem in der 61. Minute ein Eigentor zum 4:4 Ausgleich unterlief. Die Mannen um Trainer Günther Buchholz warfen nun noch einmal alles nach vorne und kamen in der 75. Minute durch Malte Gerull zum 5:4 Siegtreffer.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare