weather-image
×

Freiwillige Feuerwehr Multhöpen hat 80 Mitglieder

Helmut Ritter für 70 Jahre gedankt

Multhöpen. 35 Aktive in der Einsatzabteilung, davon acht weibliche Mitglieder plus zehn Kameraden in der Altersabteilung sowie 35 Förderer ergibt eine Gesamtzahl von 80 Mitgliedern. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von einem aktiven Mitglied sowie einem Förderer. Im vergangenen Jahr wurde die Freiwillige Feuerwehr Multhöpen einmal alarmiert. Zur Bekämpfung eines Wandbrandes rückten die Kameraden und Kameradinnen nach Grupenhagen aus.

veröffentlicht am 19.02.2013 um 10:38 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr

Zukünftig wird die Alarmierung nicht nur über die Sirene erfolgen, sondern wie bei anderen Ortswehren auch zusätzlich per SMS aufs Handy der Brandschützer gesendet. Darüber hinaus hat sich zum Jahresbeginn der Funkrufname des in Multhöpen stationierten Tragkraftspritzenfahrzeuges (TSF) in 14-40-34 geändert.

Insgesamt leisteten die freiwilligen Brandschützer 3516 Stunden ehrenamtlichen Dienst, wie Ortsbrandmeister Arno Neddermeyer und sein Stellvertreter Dietmar Siever in ihrem Jahresbericht mitteilten. Justus Maschke nahm mit Erfolg am ersten Teil der Truppmannausbildung teil und konnte in die Einsatzabteilung übernommen werden.

Den Einstiegslehrgang Jugendfeuerwehr besuchte Malte Gehring, der darüber hinaus das Amt des Atemschutzbeauftragten auf Gemeindeebene wahrnimmt. Am Maschinistenlehrgang nahm Markus Wallbaum teil. Zu Truppführern ließen sich Jan-Philip Ritter und Mirko Stöcker ausbilden. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden Mirko Stöcker und Jan-Philip Ritter zu Hauptfeuerwehrmännern, Sina Beermann zur Oberfeuerwehrfrau sowie Malte Gehring, Erik Neddermeyer und Markus Wallbaum zu Oberfeuerwehrmännern befördert.

Für 25 Jahre aktiven Dienst wurden der Oberlöschmeister Frank Petzold sowie der Erste Hauptfeuerwehrmann Heinz Rischmüller geehrt. Seit 70 Jahren hält der Oberlöschmeister Helmut Ritter der Freiwilligen Feuerwehr die Treue.sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt