weather-image
10°
Am Seetor: Sitzkissen, Beleuchtung und Heizkörper erneuert / Zugang behindertengerecht

Hell und freundlich: Friedhofskapelle renoviert

Rinteln (wm). Im Kommunalwahljahr 2006 kam das Thema zum ersten Mal auf die Tagesordnung: Die Friedhofskapelle am Seetor sei renovierungsbedürftig, zu dunkel und müsse einen behindertengerechten Zugang erhalten, so der Vorschlag des neu gewählten Ortsbürgermeisters Ulrich Goebel (CDU) und des stellvertretenden Bürgermeisters Karl Lange (SPD). Jetzt ist das passiert.

veröffentlicht am 30.07.2008 um 00:00 Uhr

Neuer Innenanstrich: Heller und freundlicher ist die Friedhofska

Unter Regie der GVS, die die städtischen Immobilien verwaltet, ist in den letzten Wochen die Friedhofskapelle rundum in einen besseren Zustand versetzt worden. So wurde unter anderem bei der Neugestaltung des Vorplatzes auch der gewünschte behindertengerechte Zugang zur Kapelle geschaffen - Rollstuhlfahrer müssen keine Stufe mehr überwinden. Mit dem Innenanstrich sind die Kapelle und der Verabschiedungsraum heller geworden. Der Fußboden wurde aufgearbeitet, ebenso die Sandsteinbögen. Erneuert worden sind die Sitzkissen und Vorhänge, Heizkörper und Verblendungen der Heizungsrohre, ebenso die Innenbeleuchtung wie die Lautsprecheranlage. Die Kapelle sei damit wieder ein würdiger Raum, sagte GVS-Geschäftsführer Jürgen Peterson. Wie Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz betonte, habe man sich bei der Renovierung mit dem Hospizverein abgestimmt. Der Verein habe auch weitergehende Wünsche bei der Gestaltung des Verabschiedungsraumes geäußert - "verständlich", so Buchholz, aber aufgrund der beschränkten Haushaltmittel konnten die Wünsche nicht vollständig umgesetzt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt