weather-image
13°
Von der Arbeitslosigkeit in die Selbständigkeit: Obernkirchenerin gründet Agentur für Haushaltshilfe

" Helfende Hände" putzen, bügeln und wischen

Obernkirchen (clb). Vor einem Jahr hätte sie noch nicht einmal daran gedacht, jetzt selbstständig und Inhaberin einer eigenen Haushaltshilfe-Agentur zu sein. Denn vor einem Jahr war Christiane Heine aus Obernkirchen noch arbeitslos.

veröffentlicht am 06.03.2007 um 00:00 Uhr

Christiane Heine ist seit Mitte Januar Inhaberin der Agentur "He

Über das Fernsehen - und "ganz zufällig", wie sie erzählt, sei sie auf ihre jetzige Tätigkeit aufmerksam geworden: "Mein Vater hatte eine Reportage gesehen, wie eine Senatorin erfolgreich eine Agentur für Haushaltshilfe gegründet hat", erinnert sich die gelernte Industriekauffrau. Das sei im Herbst vergangenen Jahres gewesen. Da sie bereits seit längerer Zeit arbeitslos war, habe sie etwas sinnvolles machen wollen, womit sie einerseits Leuten helfen, andererseits etwas zukunftsorientiertes machen könne. "Und daher hat mir die Idee der Gründung einer solchen Agentur auf Anhieb gefallen", erklärt sie. Die Obernkirchenerin ist dann mit ihrer Idee auf das Jobcenter zugegangen, wo zunächst ein Business-Plan sowie ein Coaching stattfand, das Voraussetzung ist, um sich selbstständig machen zu können. "Und dann ging alles relativ schnell", berichtet Christiane Heine. "Nachdem alle Formalitäten geklärt waren, habe ich angefangen, Flugzettel zu verteilen und Werbung zu machen".

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare