weather-image
26°

Heino singt zu Gottes Ehren

Lüchtringen  (peu). Es sind keine Konzertsäle, nicht die großen Bühnen, die sich Heino für seine aktuelle Tournee gewählt hat – es sind die kleinen: In Kirchen tritt der Volksmusikstar auf, und lässt dabei die Gassenhauer der vergangenen Jahrzehnte wie „Karamba Karacho“ oder „Schwarzbraun ist die Haselnuss“ ganz weit hinter sich. Seine „Kirchentournee 2009/2010“ führt den 71-Jährigen am Sonnabend an die Weser: In der St.-Johannis-Baptist-Kirche in Lüchtringen tritt Heino vor rund 400 begeisterten Anhängern auf und sorgt mit seinem Programm „Die Himmel rühmen“ und sakralen Liedern für Gänsehautstimmung.

veröffentlicht am 25.10.2009 um 17:31 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

heino singt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.


 Die leisen Töne sind es, die den Konzertabend begleiten: Heino singt festliches Liedgut, preist darin den Herrn und erklärt dem interessiert lauschenden Publikum, warum er sich von den Schlagern ab- und hin zu Chorälen wendet, warum er die Kirche zu seinem Konzerthaus macht: „Ich singe hier, um Gott zu danken, dass ich nach zwei schweren Jahren wieder genesen bin, wieder auf der Bühne stehen kann.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare