weather-image
23°

Soldatenbund im Sportheim des TSC Fischbeck

„Heimspiel“

FISCHBECK. Der Soldatenbund Fischbeck veranstaltete seine Generalversammlung als „Heimspiel“, im Sportheim des TSC Fischbeck.

veröffentlicht am 12.02.2019 um 10:37 Uhr

Die Mitglieder vom Soldatenbund Fischbeck bei der Generalversammlung. FOTO: MICHAEL KIPP/PR

Vor dem offiziellen Teil der Versammlung wurde gegessen.

Nach dem Essen begrüßte der Vorsitzende, Peter Cimander, die rund 30 Kameraden, sowie die anwesenden Gäste.

Im Bericht des Vorstandes ging Peter Cimander auf die zahlreichen Veranstaltungen des Soldatenbundes im vergangenen Vereinsjahr ein.

Besonders besucht von Mitgliedern und Freunden des Vereins waren die Winterwanderung, die Fahrradtour, die Schlauchbootfahrt sowie das Sommergrillen. Auch in diesem Jahr will der Soldatenbund eine Vielzahl von Veranstaltungen durchführen und ein lebendiges Vereinsleben anbieten.

Ein Programmpunkt war die Wahl der Beisitzer des Vorstandes. Michael Schönrock und Alexander Sommermeier wurden in ihren Ämtern bestätigt. Geehrt wurden Hans Neitz für zehn Jahre, Rainer Kaufmann für 20 Jahre, Gerhard Philipp für 30 Jahre und Gottfried Mai für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Der Vorstand bedankte sich bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?