weather-image
18°
Golfclub am Harrl will Turnier zur regelmäßigen Einrichtung machen / Mitgliederzahl verdoppelt

Heimsieg: Bernd Seehase holt den Cooper-Cup

Luhden (mig). Mit Bernd Seehase hat ein Mitglied des Golfclubs am Harrl den am Wochenende ausgerichteten "Cooper Cup" gewonnen. Der Sieg des bekannten Ex-Handballers (ehemals GWD Minden) wurde am Abend mit einer kleinen Gala gefeiert; nach der Siegerehrung kredenzte Götz Knaur vom Torschreiberhaus in Stadthagen Rinderfilet mit verschiedenen Salsasoßen.

veröffentlicht am 13.09.2007 um 00:00 Uhr

Bernd Seehase (r.) und Susanne Lehmann erhalten vom Sponsor ihre

Obwohl es am Sonnabend zeitweise aus Kübeln goss, war Volker Kipp, Präsident des Golfclubs am Harrl, zufrieden. "66 Spieler haben an dem erstmals ausgerichteten Cup teilgenommen, es hat allen viel Spaß gemacht", freute sich der Präsident, der in der Einzelwertung den zweiten Platz belegte. Gespielt wurde über 18 Loch, aufgrund desteils hügeligen Geländes und der Teiche bot der Platz eine echte Herausforderung für alle Spielstärken. Neben dem Wettkampf blieb viel Zeit, über das Gelände zu flanieren und sich die verschiedenen Stände der Anbieter anzuschauen. Vor allem "Special Interest"-Firmen hatten sich hier mit Infoständen eingefunden, neben Caddys und Schläger konnte man aber auch Brillen oder Autos bestaunen. Festlich wurde es schließlich gegen Abend - in der Dämmerung wurde der wunderschön gelegene Platz mit farbigem Licht angestrahlt. Im Anschluss an die Siegerehrung wurde eine Tombola veranstaltet. Neben Restaurantgutscheinen und Kochkursen konnte man beispielsweise Caddys und Weine gewinnen. "Die Resonanz war fantastisch, wir hatten viele Sponsoren", zog Volker Kipp ein vorläufiges Fazit. Ziel sei es, den "Cooper Cup" als feste Größe im Programm zu etablieren. Besonders freute sich Kipp über die gelungene Vereinsarbeit in diesem Jahr. So konnte die Zahl der Mitglieder von 75 (2006) auf inzwischen 147 gesteigert werden. Kipp: "Wir haben viel Werbung gemacht und viele Turniere gespielt, für mich persönlich war es bisher ein sehr gutes Jahr." Einzelsieger des 18-Loch-Einzel-Wettspiels nach Stableford mit Preisen für 1. Brutto Damen, 1.Brutto Herren, 1. Netto, 2. Netto, 3. Netto und Sonderpreisen für Nearest to the Pin/Longest Drive/Damen und Herrn ist Bernd Seehase vom heimischen Golfclub am Harrl mit StV/SpV 9.9/11, Brutto 20 und Netto 30. Präsident Volker Kipp wurde Zweiter (10.6/12/19/27) und teilte sich den Platz mit Björn Maas vom Golfclub Paderborner Land und Susanne Lehmann (Golfclub am Harrl/beide brutto 19). Fünfter wurde Lothar Pfeifer vom Golfclub Schaumburg (brutto 18), sechster Andreas Krichel (GC am Harrl/brutto 17).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare