weather-image
10°

Heimatverein spendet 300 Euro für "ICH"

Bad Eilsen/Steinbergen (sig). Wenn es nach dem Eilser Heimat- und Kulturverein geht, kann es durchaus wieder einmal eine Veranstaltung im Schloss Arensburg geben, auch sie wenn mit umfangreichen Vorbereitungen verbunden ist. Die Familie von Friedrich Winkelhake hat sich dabei ganz besonders engagiert. Am wichtigsten war natürlich die eingelöste Zusage des Schlossbesitzers Dieter Kindermann. Wegen eines Wasserschadens hatte er mit erheblichem finanziellen Aufwand vorher umfangreiche Sanierungen veranlassen müssen.

veröffentlicht am 26.10.2006 um 00:00 Uhr

Unser Bild zeigt (v.l.) Elfriede Stuckert, Dieter Kindermann, Kl

Der Heimat- und Kulturverein stattete dem Hausherrn seinen Dank auf eine besondere Art und Weise ab. Er sammelte bei der gut besuchten Spuknacht Spenden für das von Dieter Kindermann geleitete internationale Kinderhilfswerk "ICH". Dabei kamen immerhin 300 Euro zusammen, die Dieter Kindermann im Innenhof seiner Burg übergeben worden. Das nächste "Literarische Kabinett" findet allerdings nicht in der Arensburg statt, sondern im Luhdener Kirchenzentrum, und zwar am Dienstag, 21. November, ab 19 Uhr. Im Mittelpunkt steht der ehemalige Bückeburger Journalist und Heidedichter Hermann Löns. Auch für diesen Abend sind einige Überraschungen angekündigt, Welche, das verrät der Vorstand allerdings nicht.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare