weather-image
Spende wurde nach Traditionsrezept gefertigt

Hausmacher-Mettwürste für Schaumburger "Tafeln"

Landkreis (jcp). Insgesamt 160 Mettwürste haben Inge Meinert und Edith Picker vom DRK-Ortsverein Nienstädt den "Tafeln" in Stadthagen und Obernkirchen überreicht. Die würzigen Kraftspender sollen dabei auf die Ausgabestellen aufgeteilt werden. Stellvertretend für die "Tafel" Obernkirchen nahm der Vorsitzende des Ortsvereins Obernkirchen, Dieter Horstmeyer, die Würste in Empfang.

veröffentlicht am 28.12.2007 um 00:00 Uhr

150 Mettwürste im Wert von 600 Euro haben die Spender bei der Fleischerei Polte in Helpsen in Auftrag gegeben, zehn legte das Fachgeschäft noch einmal gratis drauf. "Es handelt sich um Hausmacher-Mettwürste nach Original-Rezept von August Röbke aus Enzen, der dort eine sehr beliebte Fleischerei führte", erzählte Edith Picker. "Letztes Jahr haben wir Süßes gespendet. Dieses Jahr wollten wir mal mit etwas Kräftigem ein bisschen Abwechslung bringen." Michaela Hinse und Martina Marino-Grusom von der "Tafel" in Stadthagen freuten sich über die Extrawurst, die sie den Besuchern der Tafel nun zum Weihnachtsfest bieten können: "Das ist schon etwasBesonderes." "Natürlich ist für das DRK auch die Versorgung von Menschen in Krisengebieten weltweit eine wichtige Aufgabe", sagte Picker. "Aber gerade jetzt an Weihnachten ist es wichtig, die Menschen nicht zu vergessen, denen es hier bei uns nicht so gut geht. Direkt vor unserer Nase."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare