weather-image
×

Jugendwerkstatt, Jobcenter und Arbeit und Leben in Kooperation

Hauptschulabschluss nachgeholt

Hameln. Junge Leute, die aus welchen Gründen auch immer bisher noch keinen Hauptschulabschluss erworben hatten, konnten diesen auch im Schuljahr 2011/2012 in der JugendWerkstatt Hameln (JWH) nachholen.

veröffentlicht am 12.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 09:41 Uhr

Die gemeinnützige Bildungsvereinigung „Arbeit und Leben Niedersachsen“ förderte den schulischen Teil, das regionale JobCenter den Part „Arbeit“ in der Jugendwerkstatt (JWH), die die Jugendlichen mit Fachkräften unterrichtete und betreute.

Jährlich gibt es bis zu 60 000 Jugendliche, die dem schulpflichtigen Alter entwachsen sind, aber noch keinen Schulabschluss in der Tasche haben. Das JobCenter Hameln-Pyrmont fördert den Unterricht dieser Jugendlichen seit Jahren. Das Ergebnis kann sich auch in diesem Jahr sehen lassen. Elf junge Menschen haben die Herausforderung angenommen und ihren Abschluss geschafft. Ihre Aussichten auf einen Ausbildungsplatz und auf Arbeit haben sich dadurch grundlegend gebessert. Einige haben bereits Ausbildungsbetriebe im Visier, andere warten auf weitere schulische Ausbildungen. Eine Teilnehmerin erreichte in diesem Hauptschullehrgang einen Notendurchschnitt von 2,4; auch die anderen Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Die Kandidaten wurden sowohl von den Lehrkräften der JWH wie auch von hauptamtlichen Lehrkräften, die in hiesigen Hauptschulen unterrichten, geprüft. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Werner Heuer, der Leiter der Pestalozzischule, jetzt die Zeugnisse. Michael Lange, Geschäftsführer der JWH, machte den Jugendlichen Mut, im künftigen Beruf das Beste zu geben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt