weather-image
Überraschung für Ortsbrandmeister Peter

Hattendorfer Feuerwehr "rettet" eigenen Chef

Hattendorf (la). Im theoretischen Dienst hatte Ortbrandmeister Thomas Peter "seinen" Feuerwehrmännern den Ausbildungspunkt "Retten mittels Trage" vermittelt. Anlässlich des 40. Geburtstages des Ortsbrandmeisters wurde das erlernte Wissen gleich in die Praxis umgesetzt: Die Kameraden der Hattendorfer Wehr rückten in der Nacht zum Mittwoch zum "Hilfeleistungseinsatz" in die Hattendorferstraße 27 aus. Einsatzlage: "Verwirrte ältere Person" (womit natürlich scherzhaft der gerade 40 Jahre alt gewordene Ortsbrandmeister Thomas Peter gemeint war) musste aus dem ersten Stock gerettet werden.

veröffentlicht am 27.09.2007 um 00:00 Uhr

Ortsbrandmeister Thomas Peter wird pünktlich um Mitternacht an s

Pünktlich um Mitternacht wurde dann der Einsatz ohne Probleme durch die Kameraden bewältigt. In kurzer Zeit wurde Peter per Trage aus dem Haus "geholt" und zur weiteren Betreuung auf dem Bürgersteig abgelegt. Nach eingehender Analyse des "Einsatzes" bei "Erna" lobte Ortsbrandmeister und Geburtstagskind Thomas Peter das unglaublich professionelle Vorgehen der Feuerwehr Hattendorf.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare