weather-image

Viele Stunden für die Renovierung des Hemmendorfer Schützenhauses

Harte Schufterei fürs neue Heim

Hemmendorf (top). Die Umgestaltung ihres Schützenhauses stellte die Mitglieder des Schützenvereins Hemmendorf im vergangenen Jahr vor eine große Aufgabe. In unzähligen Stunden wurde renoviert, geputzt und mit einer neuen Inneneinrichtung eine behagliche Atmosphäre geschaffen. Als Dank für ihren Einsatz erhielten Klaus Gottschalk, Manfred Schneppe, Paul Müller, Otto Hesse, Karsten Damke, Jürgen Fleger sowie Andrew und Hannelore Vukovic vom ersten Vorsitzenden Torsten Gottschalk Gutscheine für ein gemeinsames Frühstücksbüffet überreicht.

veröffentlicht am 18.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 23:21 Uhr

270_008_4062849_wvh_Schuet.jpg

Doch auch sonst hatten die Schützen viel zu tun. Beim gut besuchten Ostereierschießen, dem Osterpokalschießen, dem Schnitzelbruzzeln, der Teilnahme am Kreisschützenfest, dem Bratenschießen und dem Skat- und Rommeeturnier zeigten sich die Hemmendorfer von ihrer geselligen Seite. Beim Ith-Pokalschießen sicherten sich die Schützen erstmalig den Sieg. Nun gilt es, in diesem Jahr den Titel zu verteidigen.

Der diesjährige Schützenkönig ist Matthias Klages, an seiner Seite steht Anette Senne als Königin. Den Titel des Jugendkönigs sicherte sich Florian Heise, Alterskönig ist Karl-Heinz Klages.

Aufgrund seiner sehr guten Leistungen im Schießsport erhielt Wolfgang Möller das große Leistungsabzeichen in Gold.

Für dieses Jahr stehen neben schießsportlichen Veranstaltungen das Ostereierschießen, eine Grünkohlwanderung und das Königsschießen mit der Feier des 55-jährigen Vereinsjubiläums im September auf dem Programm.

Im Hinblick auf die geringe Zahl an jugendlichen Schützen stehe für den Vorsitzenden Torsten Gottschalk an erster Stelle, mehr Jugendliche für den Schießsport zu begeistern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt