weather-image
17°

Harte Nuss für HSG-Herren

Handball (mic). Obwohl die Aussichten auf den Klassenerhalt für die HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf mehr als gering sind, fahren die Handballer von HSG-Neutrainer Ralph Schönemeier nicht unmotiviert zum favorisierten Tabellenvierten MTV Großenheidorn II.

veröffentlicht am 14.04.2007 um 00:00 Uhr

"Wir haben uns einiges vorgenommen, wollen den letzten Strohhalm greifen und werden alles versuchen, die zwei Punkte zu holen, die vielleicht zum Klassenerhalt fehlen", hofft Co-Trainer Hans-Jürgen Grund. Dennoch erwartet den Tabellenvorletzten in der Seeprovinz eine ganz harte Nuss. "Normalerweise ist uns der Gegner in allen Mannschaftsteilen überlegen, aber wir werden um jeden Zentimeter kämpfen", so Grund. Die Weserstädter werden bis auf Jens Witte in der gewohnten Stammformationauflaufen. Anwurf: Samstag, 19 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare