weather-image
21°
×

Fünfkampf mit Steinen und Schleuderball

Hart und stark

Welsede (mo). Weit werfen, weit springen und weit stoßen – es war eine richtige Weitenjagd auf dem Sportplatz am Thie in Welsede. Es ist inzwischen schon Tradition, dass sich im Oktober Sportler beim Fünfkampf des TV Jahn Welsede messen. Kraftvolles Steinstoßen, Würfe mit unhandlichen Vollbällen, athletische Weitsprünge aus dem Stand, kernige Schleuderballwürfe und natürlich das spektakuläre Schmeißen von Baumstämmen – alles Sportarten, die nicht auf jedem Sportplatz durchgeführt werden.

veröffentlicht am 01.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:41 Uhr

Gelaufen wird anderswo, hier kommt es auf Kraft und Technik an. 66 Leichtathleten, vom 5-jährigen Justus Suhr bis zum 80-jährigen Werner Beerbom, zogen in Riegen ihrer Altersklasse von Übung zu Übung. Sie nennen sich „Highlander vom Deister“ oder starten für Vereine wie dem TV Deutsche Eiche Holzminden, dem TuS Bad Pyrmont sowie dem TSV Großenwieden und dem TSC Fischbeck. Ob nun Michael Suhrs Tagesbestweite von

8,08 Meter im Baumstammwerfen oder der mit 2,20 Meter beste persönliche Versuch vom Jugendlichen Jakob Waldeck im Standweitsprung, die Sportler maßen ihre Weiten selbst, ganz ohne Kampfrichter. „Ich finde es besonders gut, dass auch die Kinder das alleine regeln“, zollte Organisator Alfred Schwob dem Leichtathletiknachwuchs ein besonderes Lob. Es spricht für die familiäre Atmosphäre der Welseder Veranstaltung und das gute Miteinander unter den Teilnehmern, dass die Sportler nach der Weitenjagd nicht gleich das Weite suchten und noch im geselligen Kreis den Tag ausklingen ließen. Jeder Sportler konnte zudem als Erinnerung an einen sportlichen Tag einen Miniaturbaumstamm mit nach Hause nehmen. Zum Training für den nächsten Fünfkampf, der am 12. Oktober 2013 stattfinden soll, soll er ungeeignet sein.

In ihren Altersklassen setzten sich folgende Leichtathleten durch: Männer Offene Klasse Michael Suhr (TSC Fischbeck), M 30 Marten Pape (TSV Großenwieden), M 35 Marco Schrell (TuS Bad Pyrmont). M 40 Jochen Mundhenk (TuS Bad Pyrmont), M 45 Thomas Riechert (TSC Fischbeck), M 50 Jürgen Krietemeier (MTSV Aerzen), M 55 Dieter Rother (TV Jahn Welsede), M 60 Alfred Schwob (TV Jahn Welsede), M 65 Dieter Werk (TV Jahn Welsede), M 70 Ulli Bönning (TuS Eisbergen), M 75 Clemens Nowoczyn, M 80 Werner Beerbom (TSV Großenwieden), Damen W 18 Pia Nisius (TV Deutsche Eiche Holzminden), W 20 Corinna Dröge (TV Deutsche Eiche Holzminden), W 35 Carmen Eickhoff (Highlander vom Deister), W 40 Kirsten Waldeck (TSC Fischbeck), W 45 Anke Riechert (TSC Fischbeck), W 50 Jadwiga Rother (TV Jahn Welsede), Jugendliche M 5 Justus Suhr (TSC Fischbeck), M 10 Joos Waldeck, M 13 Gianluca Bekedorf (TV Jahn Welsede)W 6 Jordis Waldeck (TSC Fischbeck), W 12 Belana Röser, W 14 Johanna Waldeck (TSC Fischbeck), W 17 Lena Schwekendiek (TV Deutsche Eiche Holzminden).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige