weather-image
12°
Sachsenhagen zu Gast beim MTV Rehren

Hardekopf an die Kette

Kreisliga (seb). Der MTV Rehren A.R. startete mit zwei Niederlagen in die neue Spielzeit, aber beim Klub, Trainer und Mannschaft herrscht weiter Ruhe.

veröffentlicht am 25.08.2006 um 00:00 Uhr

Der Coach des MTV, Klaus Schweer, schiebt den Fehlstart auf das schwere Startprogramm: "Deckbergen war ein Ausrutscher, in Obernkirchen werden fast alle Mannschaften verlieren und nun gegen Sachsenhagen ist auch kein Selbstläufer. Wir wollen einen Punkt holen und dann in Lauenau richtig durchstarten." Kevin Jung und Karsten Münstermann müssen ersetzt werden. Die Gäste aus Sachsenhagen kamen vergangene Woche nicht über ein 1:1 gegen Aufsteiger Victoria Lauenau hinaus. Trainer Torsten Menzer war mit der Leistung und Torausbeute seiner Elf überhaupt nicht zufrieden: "Wir haben acht Hundertprozentige ausgelassen und dazu noch schlecht gespielt. Wir wollen oben dran bleiben, deshalb auch das Derby in Rehren gewinnen. Aber Achtung auf Ralf Hardekopf." Markus Hahn und Hauke Fröhlich sind wieder im Kader. Dagegen müssen Marcel Richter, Björn Riesen und Jan Peters passen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare