weather-image
18°
Neuer Heimbeirat in der Seniorenresidenz Schäferhof gewählt

Hans Sellnick weiter Vorsitzender

Rehren (la). Durch das Ausscheiden einiger Mitglieder ist es notwendig geworden, in der "Medicare"-Seniorenresidenz Schäferhof einen neuen Heimbeirat zu wählen. Er besteht aus den Bewohnern Gustav Fiech, Marie Buer und Hans Sellnick und den Angehörigen Gaby Sellnick und Rolf Kühnel. Den Vorsitz hat wieder Hans Sellnick übernommen, Rolf Kühnel ist stellvertretender Vorsitzender geworden.

veröffentlicht am 28.12.2007 um 00:00 Uhr

Der neue Heimbeirat der Seniorenresidenz Schäferhof besteht aus

Der Heimbeirat wird alle zwei Jahre neu gewählt oder, wenn Mitglieder vorzeitig ausscheiden. Die Mitglieder treffen sich einmal pro Monat und besprechen alle Wünsche und Anregungen der Bewohner. "Je nach Thema kommen dann auch die zuständigen Mitarbeiter unseres Hauses dazu", erklärt Heimleiter Reinhold Pflug. Das könnte die Köchin Nicole Labudde sein, wenn es um den Speiseplan oder das Essen geht, die Pflegedienstleiterin Ina Arnold, wenn Belange der Pflege besprochen werden, oder der Heimleiter, der als Bindeglied zwischen Bewohnern und Personal fungiert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare