weather-image
11°
×

Eröffnungskonzert ist am Freitag, 8. Juli / Rundgänge am 9., 16. und 23. Juli ab Altem Rathaus

Hannover spielt auf: Im Juli gibt es an drei Samstagen wieder Klassik in der Altstadt

Hannover. Nach dem erfolgreichen Jubiläum im vergangenen Jahr gibt es auch in 2011 wieder das weit über Hannovers Stadtgrenzen hinaus bekannte und beliebte Musikfestival „Klassik in der Altstadt“.

veröffentlicht am 23.06.2011 um 16:51 Uhr

Klassische Klänge unter freiem Himmel und niveauvoller Musikgenuss in entspannter Atmosphäre – Klassik in der Altstadt präsentiert bekannte Künstler und macht die Bühne frei für junge Talente. Durch stets neue Ensembleformationen und populäre Klassik im Mix mit weniger bekannten Kompositionen erreicht das Festival alle Altersgruppen und jeden Geschmack.

An drei Samstagen werden die Besucher eingeladen, bei den Klassikrundgängen an den frei zugänglichen Spielstätten inne zu halten und den Klängen der Musik zu lauschen. Durch die Moderation der Konzerte erfahren sie viel Wissenswertes über die Künstler und die aufgeführten Werke. Feste Stationen für diesen Musikgenuss sind der Marktplatz zwischen dem Altem Rathaus und Marktkirche, die Bühne vor dem Historischen Museum und die Kreuzkirche. Ein ganz besonderer Rundgang durch Hannovers romantische Altstadt, die so zur Flaniermeile für Musikliebhaber wird. Seit Jahren verzaubert das Festival Jung und Alt, denn seine Grundidee, möglichst vielen Menschen klassische Musik zugänglich zu machen, hat viele Freunde gefunden.

Klassik in der Altstadt startet mit einem Eröffnungskonzert am Freitag, 8. Juli, in der Kreuzkirche. „Wien – London – Wien“ lautet der Titel des Konzerts, das die Besucher mit einem außergewöhnlichen Musikerlebnis in eine historische Welt entführen wird. Es treten auf das Pro Artibus Ensemble, Kammerorchester für die Schönen Künste, unter der Leitung von Hans-Christian Euler, und die Solisten Heidrun Blase (Sopran) und Gerrit Zitterbart (Hammerflügel). Moderiert wird der Abend von Rudolf Krieger vom NDR. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. An den Samstagen 9., 16. und 23. Juli finden die Klassikrundgänge statt. Beginn ist um 13.30 Uhr und um 16 Uhr auf dem Marktplatz am Alten Rathaus. Am Samstag, 23. Juli, findet gegen 18.15 Uhr, direkt nach dem letzten Klassikrundgang, in der Kreuzkirche das Konzert der Publikumspreisträger 2011 „Die Grazien“ sowie die feierliche Verleihung des Sparda-Bank-Publikumspreises statt.

Wenn es in Hannover wieder „Klassik in der Altstadt“ gibt, kommen viele Zuhörer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige