weather-image
×

Handy-Schmuggel: Justizbeamter verurteilt

Das Amtsgericht Hameln hat einen Justizbeamten der Jugendanstalt in Tündern wegen Bestechlichkeit in vier Fällen verurteilt. Der 59-Jährige bekam eineinhalb Jahre Freiheitsstrafe auf Bewährung. Er hatte von Häftlingen Geld angenommen und ihnen dafür Handys in das Gefängnis geschmuggelt.

veröffentlicht am 19.02.2015 um 18:28 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige