weather-image
17°

Steuerrückzahlung belastet Lindhorst auf Jahre / Kein Geld für Investitionen

Handlungsspielraum geht gegen Null

Lindhorst (jl). Die Folgen einer Gewerbesteuerrückzahlung in Höhe von 700 000 Euro werden die Gemeinde Lindhorst auf Jahre finanzpolitisch lähmen. Das ist eine Erkenntnis der Mitglieder des Finanzausschusses, der zur Beratung des Nachtragshaushaltes getagt hat. Das ist nicht das einzige Problem: Die Gemeinde muss ihren Vermögenshaushalt für dieses Jahr radikal zusammenstreichen, weil dessen Gegenfinanzierung nicht klappt.

veröffentlicht am 27.09.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt