weather-image
17°
Im Landesentscheid der Schulen Landestitel von Jugend trainiert für Olympia erworben

Handballer vom Schiller im Bundesfinale

Hameln. Die Jungs vom Schiller-Gymnasium haben es schon wieder ins Bundesfinale in Berlin geschafft.

veröffentlicht am 29.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:21 Uhr

270_008_5356005_wvh2903_Jugend_trainiert_5634a.jpg

Wie schon im letzten Jahr darf die Handball-Jungenmannschaft das Land Niedersachsen in Berlin vertreten. Drei Mannschaften vom Schiller gingen im Landesfinale in Barsinghausen an den Start. Die Mädchen der Wettkampfklasse III (Jahrgang 1997-2000) und die Jungenmannschaft der gleichen Wettkampfklasse, betreut von Roland Schwörer, belegten den 3. Platz in Niedersachsen und erkämpften den Vizelandesmeistertitel. Die Jungen der WK III schrammten wegen eines nicht geworfenen Tores am Landestitel vorbei.

Die Mannschaft Jungen WK II Jahrgang 1995-1998 holte sich souverän den Landestitel und blieb auch im dritten großen Turnier ungeschlagen – eine besondere Überraschung für den Betreuer Lutz Schlotthauber, gehören doch die Hälfte seiner Jungs zu den Jüngeren in der Wettkampfklasse. So aber wiederholten die wettkampferfahrenen Spieler vom letzten Jahr, Christopher Brünger, Jan Ringe, Tim Jürgens, André Brodhage, Jago Mävers mit den neu hinzugekommenen Timo Dettmering, Malte Hrabak, Leander Lühr, Sören Meyer, Tim Thürnau und dem überragenden Torwart Yannick Rüter diesen tollen Erfolg.

Im Vorfeld hat diese großartige Truppe im Kampf um die Bezirksmeisterschaft immerhin das Sportinternat Christopherusschule Elze (den Nachwuchs vom Bundesligisten Eintracht Hildesheim) und das Humboldt Gymnasium Hannover mit dem Nachwuchs vom Bundesligisten TSV Burgdorf-Hannover geschlagen.

Nun wollen die Spieler in Berlin noch etwas mehr erreichen als den 11. Platz vom letzten Jahr. „Vom 8. bis 12. Mai werden wir alles geben“, verspricht Betreuer Schlotthauber.

Die Jungs vom Schiller-Gymnasium freuen sich auf das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare