weather-image
15°
×

Handball: Zweitligist HF Springe plant bis zu acht Spiele in Hameln

Zweitliga-Aufsteiger HF Springe wird den größten seiner Heimspiele in der eigenen Halle an der Harmsmühlenstraße ausgetragen. Nur an den Doppelspieltagen (freitags/sonntags) werden die Handballfreunde aus logistischen Gründen nach Hameln in die Rattenfängerhalle umziehen. "Für bis zu acht Spiele", sagt HF-Manager Dennis Melching. Unter anderem auch Spiele, zu denen besonders viele Zuschauer erwartet werden - wie etwa gegen den Bundesligabsteiger GWD Minden.

veröffentlicht am 05.07.2015 um 11:57 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige