weather-image
26°
×

Handball: 18:41! VfL in Springe chancenlos

Den Oberliga-Handballern des VfL Hameln steckte offenbar noch das anstrengende Trainingslager in den Knochen. Das Team von VfL-Coach Henning Sohl verlor gestern Abend das Testspiel gegen die Handballfreunde Springe klar mit 18:41. Die rund 200 Zuschauer sahen eine einseitige Partie, in der das von Sven Lakenmacher gecoachte Drittligateam dem VfL keine Chance ließ. Die Hamelner, bei denen Neuzugang Dominik Niemeyer mit neun Treffern der beste Torschütze war, lagen bereits zur Halbzeit mit 6:19 zurück. "Wir haben vier Siebenmeter verworfen und einfach zu viele Fehler gemacht", so Betreuer Reiner Glatz.

veröffentlicht am 20.08.2014 um 22:03 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 16:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige