weather-image
×

Hameln-Pyrmont: Hier können Kindeswohlgefährdungen gemeldet werden

Wer ist der richtige Ansprechpartner, wenn der Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung besteht? Die erste Anlaufstelle für Meldungen von Kindeswohlgefährdungen und Krisen jeglicher Art ist die Erstberatung Information, teilt der Landkreis Hameln-Pyrmont mit. Dort werden von den sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen Silke Pohl und Irene Niehus alle Meldungen und Mitteilungen aufgenommen und bearbeitet. Sie sind montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr telefonisch unter 05151/903-3420 und 05151/903-3434 erreichbar. Zudem ist eine Kontaktaufnahme jederzeit unter Erstberatung-Jugendamt@hameln-pyrmont.de möglich.

veröffentlicht am 07.10.2020 um 12:08 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt