weather-image
15°
×

Hameln-Pyrmont erklärt sich zur Hochinzidenzkommune

Aufgrund der stetig ansteigenden Infektionszahlen liegt der Landkreis Hameln-Pyrmont seit Freitag und damit an mindestens drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Corona-Inzidenzwert von 100. Da sich abzeichnet, dass diese Tendenz anhalten wird, hat der Landkreis Hameln-Pyrmont am Dienstag eine Allgemeinverfügung erlassen, die am Mittwoch (21. April) veröffentlicht wird und am Donnerstag (22. April) in Kraft tritt. Mit dieser Allgemeinverfügung erklärt sich der Landkreis Hameln-Pyrmont zur Hochinzidenzkommune mit der Folge, dass einige der seit 8. März geltenden Lockerungen zurückgenommen werden müssen und nun die bis dahin geltenden Regelungen wieder Gültigkeit erlangen. Diese Einschränkungen gelten dann ab Donnerstag, 22. April.

veröffentlicht am 20.04.2021 um 16:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige