weather-image
21°
×

Hamelner zu schnell unterwegs

Zwischen Königsförde und Grupenhagen ereignete sich am Montag um 18.15 Uhr auf der vor kurzem sanierten Landesstraße 432 erneut ein Unfall infolge nicht angepasster Geschwindigkeit. Ein 20-jähriger Mann aus Hameln war mit einem Renault Modus ausgangs einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite geraten. Beim Gegenlenken übersteuerte er und geriet auf den rechten Seitenstreifen. Anschließend rutschte das Fahrzeug auf eine Leitplanke. Zum Glück war der Hamelner zu diesem Zeitpunkt allein auf dieser Strecke unterwegs. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden und die frisch installierte Leitplanke wurde auf einer Länge von rund zehn Metern beschädigt.

veröffentlicht am 20.05.2020 um 11:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige