weather-image
16°

Hamelner zieht bei "Mr. Gay Germany" ins Finale ein

Hüseyin Albayrak hat es geschafft - zumindest fürs Erste. Der gebürtige Hamelner, der inzwischen in Norwegen lebt, ist seinem großen Ziel einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Er steht bei der Schwulen-Wahl "Mr. Gay Germany" im Finale. Auf einer achttägigen Kreuzfahrt hat er vor allem mit seiner Kampagne "Hass macht hässlich" überzeugt.

veröffentlicht am 11.10.2018 um 12:43 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt