weather-image
14°
×

Hamelner SPD initiiert Initiativprogramm für Schwimmunterricht

In Niedersachsen soll laut Lehrplan in den Klassen zwei, vier, sechs und acht jeweils ein halbes Jahr Schwimmunterricht ermöglicht werden. Nach Angaben des SPD-Ortsvereins Hameln hat der Schwimmunterricht in Hameln aufgrund der pandemischen Situation aber nur ansatzweise stattgefunden. „Konkret haben zwei Schüler-Jahrgänge keinen ausreichenden Schwimmunterricht erhalten“, so SPD-Ratsherr Kurt Meyer-Bergmann. Er appelliert deshalb, in Hameln kurzfristig zu handeln. Sein Anliegen aufgegriffen hat der Hamelner SPD-Oberbürgermeisterkandidat Dr. Robert Wycislo. „Die Renovierung des Einsiedlerbades steht bereits in den Startlöchern, zudem können die Freibäder witterungsbedingt nur eine bestimmte Zeit genutzt werden – und wann der Schwimmunterricht in der aktuellen Situation wieder angeboten werden kann, ist ebenfalls noch nicht absehbar“, so der Politikwissenschaftler Wycislo. Aus diesem Grund hat er zusammen mit Kurt Meyer-Bergmann ein Antragspapier für ein Initiativprogramm erarbeitet, das die rot/rote Ratsgruppe bereits ins Verfahren gegeben hat.

veröffentlicht am 18.04.2021 um 12:28 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.