weather-image
27°

Hamelner sitzt in der Türkei fest

Bekir Celik sitzt seit neun Tagen in der Türkei fest. Er hat seine Papiere verloren: die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung für seine Heimat, die Bundesrepublik Deutschland. Was folgte, war eine Prozedur. Dass es im digitalen Zeitalter noch so kompliziert ist, Identität und Aufenthaltsstatus prüfen zu lassen, das hätte der Hamelner nicht gedacht.

veröffentlicht am 13.03.2018 um 11:43 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare