weather-image
23°
×

Hamelner Seniorin wird Opfer von Trickdieben

Eine 80 Jahre alte Frau aus Hameln ist am Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Discounters an der Ziesenisstraße Opfer von Trickdieben geworden. Die Seniorin wurde gegen 13.30 Uhr an ihrem Auto von zwei noch unbekannten Personen angesprochen. Während ein Mann eine übergroße Landkarte vor der Fahrertür ausbreitete und die Rentnerin nach dem Weg in Richtung Frankfurt fragte, öffnete der Mittäter blitzschnell die Beifahrertür und entwendete vom Sitz eine Handtasche. Ein Mann ist 40 bis 45 Jahre alt und zirka 1,75 Meter groß. Er hat dunkle, kurze, wellige Haare und war gut rasiert. Bekleidet war der Täter mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose. Der Komplize ist 1,65 bis 1,70 Meter groß. Dieser Mann war unrasiert und trug eine Strickmütze. Nach Angaben des Opfers haben die beiden Männer "ein südländisches Erscheinungsbild". Ein Zeuge erzählte der Polizei, er habe einen älteren VW Golf (dunkelblau oder schwarz) mit Frankfurter Kennzeichen gesehen. Das Fahrzeug sei in Richtung Miegelweg davongefahren. Möglicherweise wurde dieser Wagen von den Kriminellen benutzt. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 05151/933-222 entgegen.

veröffentlicht am 19.01.2016 um 11:42 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige