weather-image
27°
×

Hamelner Reparatur-Café bleibt vorerst geschlossen

Eigentlich wollte das Reparatur-Café im September 2020 seinen 5. Geburtstag feiern. Das werden die Verantwortlichen nun verschieben. Grund: Die aktiven, freiwilligen Reparateure haben sich für eine weitere "Corona-Pause" ausgesprochen, teilt Jürgen Feuerhake mit. Das Reparatur-Café Hameln bleibt also bis auf Weiteres geschlossen. "Da viele Kunden und Aktive schon älter sind und das Reparieren mit Mundschutz, Abstand und Händedesinfektion kaum machbar ist, haben wir uns dazu entschlossen den Betrieb im Haydnweg zunächst einzustellen", heißt es weiter. Auch der beliebte "Plausch" bei Café und Kuchen könne vorerst nicht stattfinden. "Das schmerzt, zumal das Angebot sehr gut angenommen wurde und der 1. Samstag im Monat für viele Menschen auch ein beliebter Treffpunkt zum Austausch war", sagt Feuerhake. Der Betrieb werde wieder aufgenommen, sobald sich die Situation entspannt habe und keine Gefahr mehr bestehe.

veröffentlicht am 25.08.2020 um 15:07 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.