weather-image
16°
×

Hamelner Rat verteuert Sondernutzungsgebühren

Hameln. Der Rat der Stadt Hameln hat mit den Stimmen der schwarz-grünen Mehrheitsgruppe sowie von SPD und FDP die Satzung für Sondernutzungsgebühren insbesondere in der Fußgängerzone verabschiedet. Die Politik erhofft sich dadurch Mehreinnahmen in Höhe von 10.000 bis 15.000 Euro pro Jahr. Die Fraktion Linke/Lars Reinecke stimmte dagegen.

veröffentlicht am 10.12.2014 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige