weather-image
16°

Hamelner Rat lehnt SPD-Antrag zur Schulsozialarbeit an der IGS ab

Der Rat hat mehrheitlich einen Antrag der SPD-Fraktion abgelehnt, in dem drei Punkte zur Unterstützung der IGS durch die Stadt Hameln gefordert worden waren. Finanziert werden sollte eine Büchereifachkraft mit einer halben Stelle sowie ein Schulsozialarbeiter. Weiterhin sollte ein "ausgewogenes Mensaangebot für alle Schüler" realisiert werden, hieß es im Antrag - der sei an sich ja gut, meinte Herbert Habe nicht (FDP). Gleichwohl: Auch die Mehrheitsgruppe konnte sich dem Antrag nicht anschließen, da bei der Schulsozialarbeit ein Präzedenzfall geschaffen werden würde, der bei allen anderen städtischen Schulen Begehrlichkeiten wecken könnte.

veröffentlicht am 02.10.2014 um 11:07 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt