weather-image
15°

Trainings- und Freizeitwochenende im Landschulheim in Springe / Anfängerkurs für Erwachsene hat noch Plätze frei

Hamelner Karate Kids motivieren zum Mitmachen

Hameln. 21 Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren nahmen an einem Karate-Kids-Wochenende im Landschulheim Tellkampfschule Springe, ausgerichtet vom 1. Karate Dojo Hameln e.V., teil. Die Kinderfreizeit fand unter dem Motto „Freundschaft und Sport“ statt und begann stets mit einem Waldlauf direkt nach dem Aufstehen. Nach einem ausgewogenen Frühstück fand am Samstagmorgen die erste von vier Trainingseinheiten in der Sporthalle statt.

veröffentlicht am 01.09.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 09:41 Uhr

Natürlich wurde auch Karate geübt.

Um ein bisschen Aktion und Adrenalin bei den Kids zu wecken, hatten sich die Trainer etwas ganz Besonderes ausgedacht. Anstatt stumpf Bewegungsabläufe einzelner Techniken zu trainieren oder übliche Partnerübungen vorzugeben, bei denen kurz vorm Ziel abgestoppt wird, um Verletzungen zu vermeiden, wurden den Kids Schaumstoffkissen zur Verfügung gestellt, an denen sie ihre Schlagkraft und Trefferwirkung tatsächlich testen konnten. Diese Übungen mit der „Pratze“ sollten als Vorbereitung für den Zweikampf, das sogenannte „Kumite“, dienen.

Außerdem wurden neben Techniktraining und Beinarbeit in weiteren Trainingseinheiten neue Formenläufe, die sogenannten „Kata“, vermittelt. Hierbei handelt es sich um verschiedene Schläge und Tritte, kombiniert mit Sprüngen und Schritten, die aneinandergereiht eine Choreografie ergeben und als Kampf gegen von verschiedenen Seiten angreifenden imaginären Gegnern zu verstehen ist. Wirklich gut dabei geschlagen haben sich die Träger der weißen und gelben Gurte, die noch ganz am Anfang ihrer Karatelaufbahn stehen.

Motiviert und fleißig war jedoch auch die Orange- und Grüngurt-Gruppe, die schon etwas fortgeschrittener ist. Aufgelockert wurden die Trainingseinheiten mit koordinativen Übungen und Laufspielen. Schwungtuch-Spiele und Tauziehen sowie einige kreative Gemeinschaftsspiele, die nur mit Teamgeist zu gewinnen waren, förderten das „Wir-Gefühl“ der Kindergruppe. Der Samstag endete mit einem gemeinsamen Stockbrotessen am Lagerfeuer, wobei die Stöcke schon am Vorabend während einer Nachtwanderung gesammelt worden waren.

Viel Spaß mit dem Schwungtuch hatten die Mitglieder der Karate-Freizeit in Springe.

Highlight des Wochenendes bildete die letzte Trainingseinheit am Sonntagmorgen, die spontan zu einer Mitmachschnupperstunde für die zeitgleich anwesende Schulklasse aus Hannover (ungefähr im selben Alter der Karate-Kids) wurde. Die jungen Karateka konnten so einmal zeigen, wie effektiv Karate sein kann und wie viel Spaß Zweikämpfe mit kontrollierten und wohlüberlegten Aktionen machen können. Ein klasse Vorbild waren die Hamelner Kids für die Schulklasse, die viel Spaß an den Karateübungen hatte.

Dies bestätigt auch, dass Karate mit genug Disziplin, Interesse und einem starken Willen von nahezu jedem erlernt werden kann. Insgesamt beobachteten die Trainer einen tollen Lernerfolg und sind stolz auf die von den Hamelner Karate-Kids erbrachten Leistungen an diesem erfolgreichen Wochenende.

Wer gern selbst einmal Karate ausprobieren möchte, ist jederzeit beim 1. Karate dojo Hameln e.V. willkommen. Nach den sechs Schnuppertrainings für Kinder im Rahmen der Ferienpass-Aktion der Stadt Hameln steht nun für Erwachsene der nächste Anfängerkurs auf dem Programm. Alle Informationen sind auf der Vereinshomepage unter www.karate-hameln.de zu finden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?