weather-image
27°
×

Hamelner Kanalgebühren bleiben konstant

Die Politik hat einer neuen Satzung für die städtische Tochter Abwasserbetriebe Weserbergland AöR zugestimmt, aber die Kanalgebühren bleiben konstant. Und sie sollen bis zum Jahr 2018 auch unangetastet bleiben, wie Geschäftsführer Ralf Wilde vor dem Ausschuss für Finanzen, Personal und Wirtschaft versicherte. Die Schmutzwassergebühr beträgt damit weiterhin 2,16 Euro pro Kubikmeter Abwasser, die Kosten für das Niederschlagswasser bleiben mit 38 Cent pro Quadratmeter bebauter oder befestigter Fläche ebenfalls unverändert.

veröffentlicht am 08.10.2015 um 16:58 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige