weather-image
20°
×

Hamelner Kalt nicht mehr an der Spitze des Beamtenbundes

Der niedersächsische Beamtenbund wird künftig von Alexander Zimbehl geführt. Zimbehl war bisher Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft. Er trat am Montag bei der Abstimmung auf dem Landesgewerkschaftstag in Hannover gegen den Amtsinhaber Martin Kalt aus Hameln an und siegte nach Angaben einer Sprecherin des Beamtenbundes knapp. Kalt hatte erst seit 2018 an der Spitze des Beamtenbundes gestanden, er kommt aus der Justizvollzugsverwaltung. Die Gewerkschaft vertritt rund 60.000 Landes-, Bundes- und Kommunalbeamte in Niedersachsen.

veröffentlicht am 04.11.2019 um 15:44 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige