weather-image
×

Hameln plant großen Sprung fürs Radfahren

Hameln will deutlich fahrradfreundlicher werden. Deshalb werden nun mit Unterstützung des Bundes 1,2 Millionen Euro investiert, um zunächst 565 sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder in Wohngebieten, auf Firmengeländen, in der Innenstadt und an Parkplätzen am Stadtrand zu schaffen. Zudem wird das Parkhaus am Bahnhof eine Fahrradetage erhalten. Gleichzeitig soll das Wegenetz für den Radverkehr spürbar verbessert werden, unter anderem mit einer Umgestaltung des Berliner Platzes. Die Sedemünder-, Karl- und Sprengerstraßen werden zu Fahrradstraßen erklärt.

veröffentlicht am 06.01.2020 um 13:13 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt