weather-image
15°
×

Hameln gibt zweiten Null-Euro-Schein heraus

Hameln gibt am 22. November einen zweiten Null-Euro-Schein heraus. Vor eineinhalb Jahren wurde als Souvenir ein 0-Euro-Schein mit einem Motiv vom Rattenfänger von Hameln herausgegeben. Auf der Vorderseite des Scheines, der so groß wie ein echter 20-Euro-Schein ist, ist der Rattenfänger neben dem Leist- und Stiftsherren-Haus zu sehen. Die Rückseite zieren bekannte touristische Sehenswürdigkeiten wie der Eiffelturm, das Kolosseum und das Brandenburger Tor. Der 0-Euro-Schein wurde in einer limitierten Auflage von 5000 Stück produziert und war binnen weniger Wochen vergriffen. Der Neue zeigt den Rattenfänger nach einer Zeichnung der Künstlerin Anna Hammer in Übergröße vor dem Rattenfängerhaus, die Rückseite ist wie beim ersten 0-Euro-Schein gestaltet. Der Souvenir-Schein fühlt sich echt an - hat aber nur rein ideellen Wert. Hamelns zweiter Null-Euro-Schein wurde in einer limitierten Auflage von 5000 Stück produziert und ist ab dem 22. November 2019 zum Preis von 3,50 Euro im Infocenter Hameln an der Deisterallee sowie im Webshop über www.hameln.de erhältlich.

veröffentlicht am 21.11.2019 um 14:18 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt