weather-image
×

"Hameln feiert ein Fest der Superlative"

Hameln (rom). "Der Tag der Niedersachsen in Hameln wird auf jeden Fall ein rattenscharfes Fest." Das sagte der Schirmherr des 29. Landesfestes, Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann, im Interview mit der Dewezet. "Hameln hat hier ein Fest auf die Beine gestellt, dass wirklich ein Fest der Superlative ist mit zwölf Bühnen und einem Programm, das so in der Form noch nicht stattgefunden hat."

veröffentlicht am 19.06.2009 um 19:23 Uhr
aktualisiert am 11.08.2009 um 15:42 Uhr

Hameln (rom). "Der Tag der Niedersachsen in Hameln wird auf jeden Fall ein rattenscharfes Fest." Das sagte der Schirmherr des 29. Landesfestes, Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann, im Interview mit der Dewezet. "Hameln hat hier ein Fest auf die Beine gestellt, dass wirklich ein Fest der Superlative ist, das so noch nicht stattgefunden hat."

Schünemann ist auch zuversichtlich, dass bei dem Fest in Hameln ein neuer Besucherrekord erreicht wird. "Ich bin mir sicher, dass es nochmal einen Besucherrekord geben wird. Die Oberbürgermeisterin hat gesagt, 300000 Besucher schaffen wir, und wenn Frau Lippmann das sagt, dann klappt das schon", sagte Schünemann weiter. Den bestehenden Besucherrekord hatte die Stadt Cuxhaven im Jahr 2007 aufgestellt. Damals hatten knapp 300000 Menschen den "Tag der Niedersachsen" dort besucht.

Schünemann selbst freut sich am meisten auf die sogenannte Ausrichtermeile mit Städten, die den "Tag der Niedersachsen" in den vergangenen Jahren veranstaltet hatten. "Da trifft man viele Freunde, und das macht mir persönlich unheimlich viel Spaß." Aber auch das Musikprogramm sei toll. Der "Tag der Niedersachsen" ist laut Schünemann ein Fest für die Familie. "Ob es der 5-jährige Sohn ist oder die 18-jährige Tochter, die haben hier viel Spaß. Aber auch die Oma mit 70 Jahren hat hier viel Spaß."

Die Vorbereitungen der Organisatoren in Hamlen nannte er hervorragend. "Wir können drei schöne Tage feiern", sagte er. Schünemann rief dazu auf, bei dem Landesfest in Hameln "die Vielfalt Niedersachsens" zu nutzen. "Wir wollen auch zeigen, das wir in Niedersachsen nicht nur feiern können, sondern es gibt auch sehr viele Informationen, zum Beispiel ein Zelt der Ideenexpo in Hannover". Außerdem könnten bei solch einem Tag Freundschaften entstehen. Er freue sich nun auf eine gute Stimmung. "Ich werde dieses Fest genießen.", so der Schirmherr.

Für Schünemann ist es das siebte Fest als Schirmherr. Am Nachmittag hatte Schünemann Hunderte von Radfahrern auf dem Hamelner Rathausplatz empfangen. Die letzten Kilometer dieser Sternfahrt hatte er selbst auf dem Drahtesel zurückgelegt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt