weather-image
16°
×

Hameln erhält 1 090 000 Euro - auch andere Städte werden gefördert

Ihre Zentren in Folge der Pandemie wiederzubeleben, modern und attraktiv zu gestalten, das ist das Ziel der 46 Städte, die einen Antrag für das Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ in der Region Leine-Weser gestellt haben. Dafür erhalten sie ein Fördervolumen von insgesamt rund 23 Millionen Euro. Die Stadt Hameln erhält aus dem Fördertopf 1 090 000 Euro, Hessisch Oldendorf, Bad Münder und Bad Pyrmont werden mit jeweils 345 000 Euro bedacht. Im Landkreis Holzminden erhalten die Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf und die Stadt Holzminden ebenfalls 345 000 Euro. In der Region Hannover ist Springe mit 755 000 Euro dabei. Insgesamt hat die niedersächsische Landesregierung 207 Förderbescheide in einer Gesamthöhe von 117 Millionen Euro aus EU-Coronahilfen an Kommunen und kommunale Verbünde in Niedersachsen verschickt.

veröffentlicht am 08.09.2021 um 10:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige