weather-image
×

Hameln beteiligt sich an Fairtrade-Kampagne "Sweet Revolution“

Die Stadt Hameln beteiligt sich als Fairtrade-Town an der deutschlandweiten Kampagne „Sweet Revolution“ von Fairtrade Deutschland. Ab Montag, 23. November, läuft die Aktion offiziell, die Aktionsbanner hängen aber bereits an den großen Fußgängerbrücken an der Springer Landstraße und der Wangelister Straße, um auf ein gravierendes Problem aufmerksam zu machen: die Ausbeutung von Kakaobauern. „Wenn wir ehrlich sind, dann isst wohl jeder gerne Schokolade, aber so wirklich bewusst ist wohl kaum jemandem, was an diesem Wirtschaftszweig so alles dranhängt“, sagt Stefan Welling von der Hamelner Fairtrade-Steuerungsgruppe. Seit 2018 ist Hameln Fairtrade-Town – deshalb beteilige sich die Stadt an dieser Aktion.

veröffentlicht am 20.11.2020 um 17:36 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt