weather-image
18°
Polizei kommt Pkw-Fahrer ohne Führerschein entgegen

"Halt, den kennen wir doch"

Bückeburg (rc). "Den kennen wir doch, der hat doch gar keinen Führerschein", dachte sich die Besatzung eines Funkstreifenwagens, als ihnen am Sonnabendmorgen auf der Friedrich-Bach-Straße ein Pkw entgegenkam, der von einem Mann gesteuert wurde, der eigentlich gar nicht im Besitz eines Führerscheins ist.

veröffentlicht am 03.04.2006 um 00:00 Uhr

Flugs wendeten die Beamten ihr Fahrzeug und nahmen die Verfolgung auf, wie die Polizei Bückeburg am Wochenenden gegenüber der Pressse mitteilte. Der Pkw-Fahrer versuchte zu flüchten, das gelang jedoch nicht. Nach kurzer Verfolgung hatte die Polizei den Wagen bereits im Schwieringweg eingeholt, stoppte ihn und keilte ihn ein - Flucht für den Fahrer also unmöglich. Die Kontrolle ergab es: Die Beamten hatten Recht. Am Steuer saß ein 28-jähriger Bückeburger, der keine Fahrerlaubnis besitzt und jetzt innerhalb relativ kurzer Zeit zum zweiten Mal beim Fahren ohne Fahrerlaubnis ertappt wurde. Nach der Kontrolle wurde die Weiterfahrt seitens der Beamten natürlich untersagt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und damit die Weiterfahrt - zunächst - verhindert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare