weather-image
10°

Halloween oder Martinstag?

Rinteln (ur). Christoph Dreyer vom Rintelner Seniorenbeirat mahnt anlässlich des heutigen "Halloween" die Kinder und Jugendlichen, bei eventuellen Haustürstreichen daran zu denken, dass dieser US-amerikanische Brauch bei vielen älteren Mitbürgern noch nicht so bekannt ist oder auch von vielen nicht akzeptiert wird.

veröffentlicht am 31.10.2006 um 00:00 Uhr

Zum einen bedeutet dies, dass solche Haushalte vielfach nicht darauf eingestellt sind, auf die fröhlich-freche Parole "Trick or treat" bzw. "Süßes oder Saures" mit Bonbons oder Schokoriegeln dienen zu können - deshalb aber nun noch lange nicht verdient haben, wie in mehreren solcher Fälle im vergangenen Jahr, mit Eierwürfen an die Haustür oder auch mit Steinchen an die Wohnungsfenster traktiert zu werden. Wesentlich mehr Sympathie genießen hier zu Lande immer noch die traditionsreichen Martinsbummler - speziell dann, wenn sie nicht nur an die Türe pochen, sondern auch mit Liedern oder Gedichten aufwarten können. Vorsorglich weist unsere Zeitung schon mal für beide Seiten darauf hin, dass der Martinstag am Sonnabend, 11. November, begangen wird.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare