weather-image
Beliebteste Namen: Schaumburger im Trend

Hallo, ich heiße Sophie

Landkreis (gus). Wer seine in 2006 geborene Tochter Sophie, Marie oder Leonie genannt hat, liegt im Trend. Gleiches gilt für Jungen, die Leon, Lukas oder Luca heißen. Diese führen die aktuelle Hitliste der beliebtesten Kindernamen im Landkreis an. Damit folgen die Schaumburger den Vorlieben der übrigen Eltern in Deutschland.

veröffentlicht am 23.01.2007 um 00:00 Uhr

Die kleine Mia-Sophie hat gleich zwei angesagte Namen bekommmen.

1318 Kinder sind in Schaumburg geboren worden. Im Bückeburger Standesamt hatten 402 Jungen gegenüber 348 Mädchen die Nase vorn. Das Stadthäger Standesamt registrierte 568 Neugeborene. Eine geschlechterspezifisch aufgeschlüsselte Statistik konnte nicht vorgelegt werden. Die Nummer eins in der Wiege ist unbestritten: Gleich 36 Sophies erblickten in 2006 im Landkreis das Licht der Welt. Es folgen 32 Maries, 24 Leons sowie je 18 Kinder mit Namen Luca und Lukas. Auf den weiteren Rängen: Leonie (13), Tim, Jan (je zwölf), Emily (zehn) und Mia (neun). Während die beliebtesten Namen in beiden Standesämtern weitgehend ausgeglichen in den oberen Positionen zu finden sind, gibt es vereinzelt deutliche Unterschiede: So wurden in Bückeburg zwölf Jans und sieben Janas begrüßt. In Stadthagen tauchen diese unter den mehrfach vergebenen Vornamen nicht auf. In der Kreisstadt stehen Pia und Nico (je fünf) recht hoch im Kurs. In der ehemaligen Residenzstadt wurde diesen im vergangenen Jahr die kalte Schulter gezeigt. Mit Blick auf die Datenbank www.beliebte-vornamen.de (es gibt keine amtliche Statistik) wird deutlich: Die Schaumburger benennen ihre Kinder entsprechend dem Zeitgeist. Leonie (im Landkreis bei den Mädchen auf drei) ist bundesweit die Nummer zwei (herangezogen werden die Erst-Vornamen) bei den Mädels. Der beliebteste SHG-Jungen-Name Leon rangiert in Deutschland auf Platz zwei. Auch dieübrigen hochrangigen SHG-Vornamen sind bundesweit prominent vertreten: Lukas (in Schaumburg auf zwei bei den Jungen) ist der häufigst vergebene Knaben-Name in 2006, Luca und Tim liegen auf den Plätzen drei und vier. Der im Landkreis auf Platz fünf geführte Jan findet sich im gesamten Land unter den 200 beliebtesten männlichen Vornamen auf Platz 15 wieder. Nicht so eindeutig sind dieÜbereinstimmungen bei den Mädchen: SHG-Spitzenreiterin Sophie rangiert unter den in Deutschland zur Welt gebrachten Mädchen auf dem 15. Platz. Marie (SHG-Platz zwei) kommt bundesweit auf Rang 18, die in Schaumburg viertplatzierte Emily rutscht in der Gesamtstatistik auf Platz 42 ab. Die SHG-Fünfte Mia behauptet sich auf Platz 13. Die deutsche Namens-Meisterin Anna spielte 2006 in Schaumburg keine Rolle.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt