weather-image

Hakenkreuz auf Sportplatz in Fischbeck gesprüht

Die Polizei hat wegen einer Hakenkreuz-Schmiererei in Fischbeck ermittelt. Dies bestätigte Polizeisprecher Jens Petersen auf Anfrage dieser Zeitung. Demnach ereignete sich die Tat in der Nacht vom 2. auf den 3. August auf dem Sportplatz in Fischbeck. Dort sprühten Unbekannte mit schwarzer Lackfarbe ein Hakenkreuz in den Mittelkreis des unteren Sportplatzes. Am Morgen des 4. Augusts erstattete Ortsbürgermeister Horst Jeske (CDU) Strafanzeige bei der Polizeistation Hessisch Oldendorf. Jeske informierte auch den Ortsrat darüber. Nach den Worten des Polizeisprechers ermittelten die Beamten wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. "Ein Täter konnte nicht ermittelt werden; der Vorgang wird nun der Staatsanwaltschaft Hannover übergeben", sagte Petersen weiter.

veröffentlicht am 20.10.2014 um 12:57 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt