weather-image
22°
4:5-Niederlage nach Elfmeterschießen / SC Möllenbeck gewinnt beim VfL Bad Nenndorf 7:3 / Auch TSV Steinbergen weiter

Hagenburger Reserve wirft den SV Engern aus dem Pokal

Kreispokal (luc). In der ersten Runde im Kreispokal musste der Kreisligist SV Engern bereits seine Segel streichen. Bei der Reserve des TSV Hagenburg gab es eine 4:5-Niederlage nach Elfmeterschießen. Ebenfalls nach Elfmeterschießen setzte sich im Duell zweier Kreisklassenteams der TSV Steinbergen mit 8:7 beim ASC Pollhagen-Nordsehl durch. SW Enzen gewann beim TuS Lauenhagen ohne große Probleme mit 3:0.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:42 Uhr

Der TuS Apelern erreichte durch einen 3:1-Erfolgüber den VfR Eve

VfL Bad Nenndorf - SC Möllenbeck 3:7. Bereits zur Pause führte der clever aufspielende Gast, der seine Möglichkeiten eiskalt nutzte, mit 4:0. Nach dem Seitenwechsel konnte der Gastgeber in einem offenen Schlagabtausch die Begegnung ausgeglichenen gestalten und kam ebenfalls zu Torerfolgen. ASC Pollhagen/Nordsehl - TSV Steinbergen 7:8 nach Elfmeterschießen. Erst im Elfmeterschießen setzte sich der TSV Steinbergen in Nordsehl durch. Nach regulärer Spielzeit stand es in einem durchschnittlichen Spiel durch Tore von Tangneth (35.) zum 1:0 und Jahn (59.) 1:1-remis. TuS Niedernwöhren II - TSV Hespe 3:2. In einem ausgeglichenen Spiel setzte sich die Reserve des TuS Niedernwöhren letztlich glücklich mit 3:2 über den TSV Hespe durch. Durch Schönbeck (26.) führte der Gastgeber zur Pause mit 1:0. Durch einen Doppelschlag in der 57. Minute und nur zwei Minuten später per Foulelfmeter ging der Gast mit 2:1 in Führung. Köpper (74.) erzielte den 2:2-Ausgleich und in der 84. Minute fiel durch Wiesinger der Niedernwöhrener Siegtreffer. TuS Lauenhagen - SW Enzen 0:3. Durch Schönemann (34.) und Hölzer (41.) führte der klassenhöhere Gast zur Pause mit 2:0 in Lauenhagen. Auch nach dem Seitenwechsel war die Enzer Elf die spielbestimmende Mannschaft und erzielte durch Johns (63.) den Treffer zum verdienten 0:3-Endstand. TuSG Wiedensahl - SV Obernkirchen II 8:7 nach Elfmeterschießen. In einem echten Pokalspiel brachte Abel (22.) den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Adzis (30.) erzielte den 1:1-Ausgleich. Auch die erneute Wiedensahler Führung durch Schuh (45.) glich der Gast durch Pröpper (51.) aus. Linde (64.) brachte den Gast mit 3:2 in Führung, Schröder (75.) erzielte den Treffer zum 3:3-Endstand nach regulärer Spielzeit. Im Elfmeterschießen behielt der Gastgeber die Oberhand. Die weiteren Ergebnisse: TSV Hagenburg II - SV Engern 5:4 nach Elfmeterschießen, RW Stadthagen - TuS Hülsede 1:3, TuS Apelern - VfR Evesen II 3:1, TSV Ahnsen - SC Stadthagen 4:10. Kampflos eine Runde weiter kamen der SV Hattendorf und die SG Rodenberg, da die Reserven des FC Stadthagen und den SV Nienstädt keine Mannschaft stellen konnten. Vom SV Goldbeck (gegen den TSV Pohle) und von der TuSG Rolfshagen (gegen den ETSV Haste) wurden keine Ergebnisse gemeldet. Die Begegnungen zwischen MTV Juventus Obernkirchen gegen TuS Riehe und TuS Südhorsten gegen SC Rinteln II sind aufgrund der widrigen Platzverhältnisse ausgefallen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare