weather-image
27°
0:3-Niederlage der Blume-Elf und eine Rote Karte für Oliver Blume / Vater Günter wechselt nach Lindhorst

Hagenburg verliert beim Spitzenreiter Landesbergen

Bezirksliga (ku). Es gab einen interessanten Trainerwechsel für die kommende Saison zu vermelden. Hagenburgs Coach Günter Blume gibt bekanntlich in der kommenden Serie das Szepter an seinen Sohn Oliver weiter. Da er als alter Fußballverrückter allerdings nicht ohne die Lederkugel bleiben will, übernimmt er in der nächsten Saison die Geschicke des Kreisligisten TuS Lindhorst, dessen derzeitiger Trainer Lars Reuther zum FC Stadthagen wechselt.

veröffentlicht am 23.04.2007 um 00:00 Uhr

Allerdings will Trainer Günter Blume diese Runde zunächst mit so vielen Punkten wie möglich abschließen, musste dabei aber beim Tabellenführer Landesbergen Federn lassen. Der Tabellenführer präsentierte sich zwar nicht als Übermannschaft, hatte unter dem Strich aber die nötige Portion Glück, die oft das Spiel eines Tabellenführers ausmacht. In der 26. Minute konnte Christian Heinrich per Fallrückzieher nach einem Einwurf das 1:0 markieren. Die beiden weiteren Tore dann in der zweiten Runde. In der 69. Minute konnte der frisch eingewechselte Marian Pingel nach einem dicken Schnitzer von Jan Reßmeyer auf 2:0 erhöhen, Tor Nummer drei legte Helge Nussbaum in der 77. Minute nach. Hagenburg dabei mit guten Szenen in beiden Halbzeiten, allerdings konnte weder Homann noch Christiansen die guten Möglichkeiten nutzen. In der 87. Minute dann die Rote Karte für Oliver Blume, sicher mehr als unglücklich. Es gab eine Rangelei im Mittelfeld, der Schiedsrichter hatte aber nichts bemerkt. Erst nachdem der gut 50 Meter entfernte Assistent die Fahne gehoben hatte, zeigte er nach Rücksprache den roten Karton, angeblich hatte Oliver Blume nachgetreten. TSV: Beißner, Berg, Bergmann, Reßmeyer (77. Blume), Ahrend (46. Blunk), Schlüter, C. Preißner, Avcioglu, Stolte (64. Christiansen) Homann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare