weather-image

Hagenburg spielt ohne Lindenblatt

Bezirksliga (ku). Der TSV Hagenburg hat am kommenden Spieltag den TSV Wetschen zu Gast. Trainer Günter Blume ist sich ziemlich sicher, dass die Punkte in Hagenburg bleiben: "Wetschen ist so etwas wie unser Lieblingsgegner. Wir haben bislang noch keinen Punkt abgegeben, weder in Wetschen noch bei uns. Und ich denke, das wird auch so bleiben!"

veröffentlicht am 06.10.2006 um 00:00 Uhr

Die Gäste aus Wetschen liegen derzeit auf dem siebten Tabellenplatz, haben 13 Punkte auf dem Konto, kassierten allerdings am letzten Spieltag eine 1:2-Heimniederlage gegen den BSV Rehden II. Trainer Blume war mit der Vorstellung seiner Jungs bei dem 3:3 in Barnstorf unter dem Strich zufrieden: "Die Mannschaft hat sehr engagiert gekämpft, die Einstellung stimmte bis auf die gut sieben Minuten Tiefschlaf. Aber ich denke, das wird sich gegen Wetschen nicht wiederholen. Es wird zwar ein schweres Stück Arbeit gegen einen kampfstarken Gegner, aber ich bin sehr zuversichtlich." Personell wird es ein paar Veränderungen geben. Maurice Lindenblatt steht nicht zur Verfügung, Stefan Groborz soll zusammen mit Sven Homann für die Tore sorgen. Sebastian Preißner ist wieder mit von der Partie. Hinter Marco Torney steht aber noch ein großes Fragezeichen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare