weather-image
16°
3:3 gegen Staffelfavoriten aus Barnstorf

Hagenburg rehabilitiert

Bezirksliga (ku). Nach der Pleite der letzten Woche konnten die Hagenburger gegen einen der Staffelfavoriten Boden gut machen, verbuchten einen verdienten Punkt. Mit etwas konsequenterer Spielweise in der ersten Runde wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.

veröffentlicht am 02.10.2006 um 00:00 Uhr

Hagenburg mit starkem Start: In der 13. Minute ein Angriffüber die linke Seite, Stefan Groborz auf Sven Homann der Torwart Rönker mit einer Bogenlampe verlud. Hagenburg setzte nach, zweimal wurde Sven Homann elfmeterreif gefoult - kein Pfiff. In der 22. Minute das 2:0. Nach einem schnellen Konter tütete Stefan Groborz das 2:0 ein. Die Sache schien gelaufen, aber Hagenburg wohl zu sicher. In der 39., 41. und 45. Minute nutzten die Gäste durch Varol Can und zweimal Timo Nowak Schlampigkeiten in der TSV-Abwehr und gingen mit 3:2 in die Kabine. Aber Trainer Blume fand die richtigen Worte, Hagenburg in der zweiten Runde konzentrierter, die eingewechselten Maurice Lindenblatt und Sascha Blume machten Druck. In der 81. Minute das Remis. Sven Christiansen setzte eine Ecke an die Latte, Tolga Avcioglu stand richtig und drückte ein. TSV: Beißner, Berg, Bergmann, Blunk (66. Blume), Ahrend, Schlüter, Christiansen, Avcioglu, Groborz (60. Lindenblatt), Stolte, Homann.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare