weather-image

"Haben, haben, alles haben!"

Als "Quengelware" bezeichnet man im Einzelhandel solche Artikel, die gezielt in Augen- und Greifhöhe von Kleinkindern postiert werden, damit deren Begehrlichkeit geweckt wird und sie dann ihrem Wunsch nach Schokoriegeln oder Kleinspielzeug lautstark Ausdruck verleihen, bis die Eltern kapitulieren,

veröffentlicht am 22.11.2007 um 00:00 Uhr

Gestern führte dies in einem hiesigen Verbrauchermarkt zu einem akustischen Volksaufstand, doch die pädagogik-bewusste Mutter ließ sich nicht erweichen und legte die aus dem Regal gezupften Kekse immer wieder zurück. Angesichts des unermüdlichen Geplärrs entschloss sich nunmehr ein völlig entnervter Kassierer, dem Schreihals einen Bonbon aus eigenem Vorrat anzubieten, aber nichts da - die unerbetene Gabe wurde mit einem so heftigen Handschlag zurückgewiesen, dass der Tüteninhalt sich auf dem Boden verbreitete. Manchmal richtet sich Quengelware eben auch gegen jene, von denen sie so strategisch eingesetzt wurde... ur



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt