weather-image
11°
×

Ferienaktion im „Mad House“: Kinder haben sichtlich Spaß beim Filzwolle-Basteln

Haarschmuck in allen Farben

Helpsen (kle). Schlüsselanhänger oder Haarschmuck? Die jungen Teilnehmer der ersten Ferienspaßaktion des Jugendcafés „Mad House“ in Helpsen haben für ihre neusten Bastel-Kreationen schon so manche Verwendung gefunden. Unter der Anleitung der Erzieher Marcel Wille und Julia Ganz, beide Betreuer im „Mad House“, konnten die Mädchen und Jungen kleine Schlangen, Kugeln und andere Schmuckstücke aus Filzwolle erstellen.

veröffentlicht am 25.07.2012 um 20:53 Uhr

„Das Nass-Filzen hat am meisten Spaß gemacht“, fand Janne (7), „da konnte man mehr hantieren.“ Und bei den warmen Temperaturen war das „Herumpitschen“ im kühlen Wasser sicher auch nicht das Unangenehmste. Was man mit den Filzschlangen so alles machen kann, nämlich „aufhängen oder in die Zöpfe machen“, demonstrierte die Siebenjährige gleich selbst, indem sie die guten Stücke an ihren Haarspangen befestigte. Freundin Jule hatte sich auch fleißig beteiligt: „Ich habe meine in Rot und Pink gemacht, weil das meine Lieblingsfarben sind.“

Die teilnehmenden Jungs hatten es dann aber doch nicht so mit dem Haarschmuck und bastelten lieber kleine Filzkugeln als Schlüsselanhänger.

Mit den wöchentlichen Ferienspaßaktionen „wollen wir auch jüngere Kinder und deren Eltern mit ins Boot holen“, erklärt Ganz, damit diese an den Jugendtreff herangeführt werden. Ein Aspekt sei dabei die Nachwuchssicherung, ein anderer, das „Mad House“ in den Köpfen der Leute stärker als sicheren Treffpunkt für Kinder und Jugendliche zu etablieren.

„Die Resonanz war überraschend gut“, sagt Wille, zumal es für das „Mad House“ die ersten Ferienaktionen dieser Art seien. „Wir waren ziemlich schnell ausgebucht.“

Für die Organisation waren die beiden Erzieher selbst verantwortlich, doch auch von „außen“ gab es Unterstützung. „Wir sind zum Beispiel sehr froh, dass Wesergold uns die Getränke für die Kinder gesponsert hat“, die meisten der übrigen Kosten übernehme zudem die Samtgemeinde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige